Zur Person Iren Schulz

Ich bin selbständige Medienpädagogin und Kommunikationswissenschaftlerin und darüber hinaus im eTeach-Netzwerk Thüringen als Mitarbeiterin für Kommunikation und Veranstaltungen beschäftigt.

Ich habe an der Universität Leipzig Kommunikations- und Medienwissenschaft schwerpunktmäßig am Lehrstuhl für Medienpädagogik und Weiterbildung sowie Erziehungswissenschaft studiert und an der Universität Erfurt zum Thema „Mediatisierte Sozialisation im Jugendalter. Kommunikative Praktiken und Beziehungsnetze im Wandel“ promoviert.

Ich verfüge über umfangreiche Projekt- und Forschungserfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendmedienforschung und führe seit vielen Jahren Workshops, Fortbildungen und medienpädagogische Praxisprojekte mit Eltern, Lehrenden, JugendarbeiterInnen und MultiplikatorInnen durch. Inhaltliche Schwerpunkte sind dabei die Ressourcen und Risiken digitaler Medien sowie die damit verbundene Medienkompetenzförderung in Familie, Kindergarten, Schule und Freizeit. Darüber hinaus bin ich Dozentin an verschiedenen deutschen Hochschulen, biete Lehrveranstaltungen im Bereich Soziale Arbeit und in der LehrerInnenausbildung an und betreue studentische Abschlussarbeiten in diesem Themenfeld. Seit 2017 bin ich Mediencoach bei der Initiative Schau Hin! Was dein Kind mit Medien macht.

Kontakt

Dr. Iren Schulz
info@irenschulz.de
0176.64360737

Beiträge in Presse, Radio & Fernsehen

MDR360G |  PODCAST
Begleiten oder Kontrollien: Medienkompetenz für Familien. » zum Beitrag

MEDIEN360G | INTERVIEW
Medien sind kein Fundament für eine glückliche Kindheit. » zum Beitrag

ELTERN | INTERVIEW
Fragt euer Kind doch mal, ob es euch TikTok erklärt » zum Beitrag

DIE ZEIT | BEITRAG
Ins Handy des Kindes zu schauen, ist wie heimlich das Tagebuch lesen » zum Beitrag

DAD´S LIFE | PODCAST
Medienpädagogin Dr. Iren Schulz über Bildschirmzeiten und Smartphone-Nutzung » zum Beitrag

SWR1 | INTRVIEW ZUM RADIOBEITRAG
Cybergrooming und Gefahren im Netz: so schützen Sie Ihre Kinder » zum Beitrag

Referenzen (Auswahl)

Bildungseinrichtungen und Initiativen

SCHAU HIN! Was dein Kind mit Medien macht. Elternabende, Fortbildungen, Beratung und Presssearbeit
als Mediencoach der Initiative.

AWO Bildungswerk Thüringen gGmbH.
Fortbildungen für MitarbeiterInnen und Medienprojekte mit Heranwachsenden in den Kindertageseinrichtungen

Thüringer Landesmedienanstalt (TLM).
Vorträge zu aktuellen Herausforderungen und Potenzialen im Bereich Medienbildung und Medienkompetenz.

Mit Medien e.V. – Bildung | Beratung | Erlebnisraum.
Beratung und Begleitung zu Medienprojekten, Konzeption und Umsetzung von Anträgen.

Thüringer Institut für Lehrerfortbildung,
Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM)
. Begleitung und Umsetzung von Projekten, Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer.

RuhrFutur gGmbH. Onlinefortbildungen für Erziehende und PädagogInnen zu aktuellen Themen bei der Mediennutzung von Heranwachsenden.

Staatsinstitut für Frühpädagogik und Medienkompetenz.
Fortbildung von zukünftigen WorkshopleiterInnen im Rahmen des Projekts kita.digital.

Universitäten und Fachhochschulen

Universität Erfurt: Seminare im Bachelorstudiengang Primarpädagogik und Masterstudiengang Kinder- und Jugendmedien.

Ernst-Abbe-Hochschule Jena. Seminar im Masterstudiengang Spiel- und Medienpädagogik.

Technische Hochschule Köln. Seminar im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit (2021-2023).

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Studienmodul Medienbildung im Lehramtsstudium.

Medien und Presse

Landesstudio Ost GmbH. Im Auftrag von RTL Deutschland.
Interviews und Statements zu aktuellen Entwicklungen der Mediennutzung von Kindern, Jugendlichen und in Familien.

MEDIEN360G – Das Portal für Medienkompetenz. Interviews und medienpädagogische Einordnungen zu aktuellen Herausforderungen in den Medienwelten von Heranwachsenden.

Stiftung Warentest. Pädagogische Einordnung von Entwicklungen im Bereich digitaler Technologien, unter anderem Smart Watches oder Kinderschutz-Apps.

Diverse Radiosender, Zeitschriften und Tageszeitungen. Statements zu neuen Studien, aktuellen Entwicklungen und Ereignisse bei der Mediennutzung von Heranwachsenden.