Fortbildungen & Workshops

Souverän und kritisch-reflektiert mit digitalen Medien umgehen zu können, ist eine Schlüsselqualifikation in unserer Gesellschaft, vor der man sich nicht mehr verschließen kann. Vor diesem Hintergrund gestalte ich medienpädagogische Praxisprojekte mit Kindern- und Jugendlichen sowie Fortbildungen und Workshops für Lehrerinnen und Lehrer, Tätige in der Jugendarbeit und für Multiplikatoren, aber auch für Eltern- und Großeltern. Vermittelt werden dabei die folgenden drei Eckpunkte: Aktuelle Daten und Fakten zur Nutzung und zu den Ressourcen und Risiken digitaler Medien, wissenschaftliche Hintergrundinformation und Erklärungszusammenhänge, medienpädagogische Handlungsfelder und Handlungsalternativen.

Praxisprojekte

Betreuung einer Homape AG mit Schülerinnen und Schülern der IGS Otto Lilienthal in Erfurt. Im Auftrag der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V., gefördert mit ESF Mitteln. Seit April 2017.

Workshop Datenschutz und Privatsphäre in sozialen Medien am 8. März 2017 an der Karl-Volkmar-Stoy-Schule in Jena. Mehr zu diesem Workshop.

Projekttag zum verantwortungsvollen Handeln in digitalen Medien mit Eltern, Lehrenden und SchülerInnen des I.-Kant-Gymnasium in Wilthen am 12. und 13. Januar 2016. Mehr zu diesem Projekttag.

Projekttag zum verantwortungsvolles Kommunizieren in Sozialen Netzwerken. Am 21. Dezember 2015 in der Jenaplanschule Weimar. Mehr zu diesem Projekttag.

Experiment zu Smartphonesucht und zur Bedeutung des Smartphones mit den 7., 8. und 9. Klassen an einer Leipziger Schule am 1. & 8. Februar 2017 (im Auftrag von RTL).

Medienpädagogische Praxisprojekte mit Grundschulkindern, Vorschulkindern und Lehramtsstudierenden in der Kita Kinderland in Weimar und in der Europaschule Erfurt, im Sommer 2015, Winter 2017 sowie Sommer 2017. Mehr zu den Projekten.

Aktions- und Informationsstand Fotowürfel sowie Daumenkino und Familienserien-Quiz plus Beratungs- und Broschürenstand, seit 2016, im Auftrag des MeiFa-Projektes des Landesfilmdienst Thüringen e.V.

Fortbildungen & Workshops

Fortbildungen für Tätige in der Jugendarbeit: Workshop (2 Tage) zum Thema Digitale Medien in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit am 4./5. Mai 2017 in Göttingen, im Auftrag des Internationalen Bund, Workshop zum Fachtag des Stadtjugendring Gera e.V. zusammen mit der Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V. in Gera, durchgeführt am 18.11.2010 in Gera. Liste mit Materialien, Literatur und Links

Fortbildung für Medienpädagogische Referenten: zum Thema Youtube am 28. März 2017 in München, im Auftrag der Stiftung Medienpädagogik Bayern.

Workshops für Eltern-Medien-Trainer: "Fake is the New Real?! Fake News in der medienpädagogischen Arbeit" am 22. März 2017 in Springe, im Auftrag der Landesstelle für Jugendschutz Niedersachsen.

Schüler-Eltern-Medientage: zum Thema Apps, zu den Herausforderungen des Web 2.0, zu Datenschutz, seit 2016, im Auftrag des MeiFa Projektes des Landesfimdienst Thüringen e.V. und für den Verein zur Bewahrung der Ahle Haqq Kultur e.V. in Bonn (2014).

Elternworkshops im Rahmen des Sächsischen Schülerfilm-Festival Film ab! zu den Themen Youtube, Nackt im Netz, Datenschutz & Privatsphäre, Cybermobbing, Aufwachsen in mediatisierten Bilderwelten, seit 2014, im Auftrag der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und Neue Medien (SLM) und des Sächsischen Staatsministerium für Kultus.

Infoveranstaltungen für Eltern und Lehrende: Informationsabende und Fortbildungstage zu den Chancen und Risiken digitaler Medien, u.a. am Gymnasium Georgianum in Hildburghausen, in der Ludwig-Erhard Berufschule in Erfurt, im Staatlichen Förderzentrum in Sondershausen, im Rahmen des Thüringer Bildungssymposiums in Jena (2016).

Fortbildungen für Lehrer*innen und Erzieher*innen: zu den Herausforderungen und Möglichkeiten von Medienbildung in Schule und Kita, u.a. für die Medienpädagogischen Zentren (MPZ) Nordsachen (2014, Torgau), das Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (2008 in Gera, 2013, 2014 in Erfurt), das Sächsische Bildungsinstitut (2010, Meißen), Wilhelm-Bracke Gesamtschule in Braunschweig (2013), Fortbildungsreihe im Rahmen der Jugendmedienschutztage der Sächsischen Landesanstalt  für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) in acht sächsischen Städten (2005).

Fortbildungen für das DRK Bildungswerk: Workshop zu den Chancen & Risiken digitaler Medien, Datenschutz und Privatsphäre, im Rahmen des BFD Bildungsprogramm, 2014, 2015 und 2016 in Dresden und in Leipzig.

Fortbildungen für Familien- & Erziehungsberater*innen: zu den Themen Gewalt und digitale Medien: Handlungschancen Intervention und Prävention, u.a. für die Evangelische Konferenz für Familien- und Lebensberatung e.V. (2013), die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) (2010, 2012) und für das Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) (2015).

Fortbildungen für Landeselternvertretungen: Landeselternvertretung Kita in Thüringen zu Grenzen und Potenzialen digitaler Medien in den Einrichtungen (2017), Landeselternvertretung Schule in Thüringen zu Cybermobbing in der Schule und damit verbundenen Herausforderungen (2017).

Vorträge, Podien & Thesenpapiere

Cybermobbing & Sexting: u.a. Vortrag im Rahmen der Tagung der Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten Thüringens in Suhl (2015), Vortrag bei der Fachtagung des Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) in Berlin (2009), Vortrag beim Fachtag des Netzwerk "Klick" in Marburg 2013 und im Rahmen des Kreiselternrats in Osterholz-Scharmbeck (2013).

Datenschutz & Privatsphäre: Vortrag mit Podiumsdiskussion anlässlich des Safer Internet Day beim Offenen Kanal Merseburg-Querfurt in Merseburg (2015).

Internet- & Smartphonesucht: u.a. Fachvortrag für den ImPuls e.V. Verein für Jugend- und Bewährungshilfe in Solingen (2015), öffentliche Vortragsreihe für den Rotary Club, zusammen mit der Stiftung Männergesundheit (2015, 2016) (Flyer Download), Vortrag und Diskussion im Rahmen der gesundheitlichen Woche, veranstaltet von den Mühlhäuser Werkstätten e.V. in Mühlhausen (2014), Podiumsdiskussion beim 3. Medienkompetenztag der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (2013)

Nacktheit, Aufklärung & Social Web: u.a. Podiumsbeitrag bei der 3. Netzwerktagung Medienkompetenz der Medienanstalt Sachsen-Anhalt  Halle/Saale (2015), Vortrag bei der Fachtagung „Aufklärung 3.0 Jugendliche zwischen Sexualerziehung, Peer-Kommunikation und Internet“ der Landesstelle Jugendschutz Niedersachen in Hannover (2013),

Politische Partizipation: "Digitale Medien als Herausforderung & Handlungschance? Aktive Medienarbeit und politische Bildung" bei der Tagung "Politische Medienkompetenz - Mediale Politikkompetenz. Politische Bildung und Medienpädagogik am 22. bis 24. September 2016 in Neudietendorf.

Phänomen Youtube: u.a. zur Fachtagung am 8. April 2016 an der Ernst-Abbe-Hochschule in Jena.

Social Media & Smartphone: u.a. Vortrag für die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT) in Weimar (2016), Vortrag im Pädagogium Baden-Baden (2015), bei einer berufsbegleitenden Qualifizierung zur Medienpädagogik, veranstaltet von bits21, epdmedien GmbH und medienblau gGmbh in Leipzig (2015), Keynote beim Kommunikationsforum 2009 des Informationszentrum für Mobilfunk (IZFM) in Berlin, Vortrag beim Kriminalpräventiven Rat der Stadt Erfurt (2008), bei der Gründung  des “Medienkompetenz-Netzwerks Thüringen“ in Erfurt (2008) und bei der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) in Erfurt (2007).

Castingshows: Podiumsdiskussion "GNTM & Co. Gesellschaftliche Relevanz von Castingshows", veranstaltet vom Fachschaftsrat des Studienganges Kommunikationswissenschaft der Universität Erfurt am 12. Januar 2015 im Coelicum des Erfurt Domes.

Computerspiele: Spielspaß mit Suchtgefahr?! Computerspiele in der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Wissenschaftliche Erkenntnisse und pädagogische Handlungsmöglichkeiten". Vortrag beim Aktionskreis Suchtprophylaxe in Bautzen/Deutschland, gehalten am 05.04.2006.

Medien und Konsum: "Konsum der Jugend - clever und blind? Wer trägt die Verantwortung für verantwortungsvollen Konsum?" Podiumsdiskussion beim Umweltkongress "Mc Planet - Konsum - Globalisierung - Umwelt" von Greenpeace in Hamburg/Deutschland, gehalten am 04.06.2005.

Thesenpapier: "Digitale Klassenzimmer im maroden Schulgebäude?!" bei der Bildungskonferenz "Jetzt Plan Bildung! in Erfurt, zur Vorbereitung einer Diskussion mit der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, im April 2014.